Himpelchen und Pimpelchen

Himpelchen und Pimpelchen

stiegen auf einen Berg.
Himpelchen war ein Heinzelmann,
Pimpelchen ein Zwerg.
Sie blieben lange dort oben sitzen
und wackelten mit ihren Zipfelmützen.
Doch nach vielen, vielen Wochen
sind sie in den Berg gekrochen.
Dort schlafen sie in guter Ruh’
Seid mal still und hört gut zu: Ch, ch, ch

Himpelchen und Pimpelchen sind die Daumen, die aus der geschlossenen Hand hervorsehen. Die Fäuste werden in der Luft immer höher aufeinandergetürmt. Oben wackeln die Daumen hin und her, dann kriechen sie in die Fäuste hinein. Wenn man die Fäuste ans Ohr hält, kann man sie schnarchen hören.

Bildquellenangabe: © Thommy Weiss  / pixelio.de

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.