Küchenmaschine im Test -MUM 5 Creation Line

Unbezahlte Werbung – durch Markenerkennung und Markennennung

Darf ich vorstellen? Meine neue Freundin. Seitdem ich meine zweite Tochter bekommen habe, backe ich für mein Leben gern. Vorher gab es natürlich auch Geburtstagskuchen und Weihnachtsplätzchen und auch Mal frische Waffeln, aber mehr auch nicht. Später hat dann mein Brotbackautomat einen Platz in unserer Küche gefunden und es kam frisches Brot auf den Tisch. Irgendwann habe ich einen Kuchen für die freiwillige Feuerwehr gebacken. Meine große Tochter ist bei der Jugendfeuerwehr und wenn alles normal verläuft, finden auch tolle Feste statt. So habe ich herausgefunden, dass mir backen Spaß macht und fing an mit:

  • Schokokuchen
  • Käsekuchen
  • Mandel-Stangen
  • verschiedene Muffins
  • Nussecken
  • Donuts
  • Linzertorte vom Blech
  • Blätterteig-Pudding-Teilchen
  • Dampfnudeln

Und meine erste Torte (ohne backen) war:

  • Die Kinderriegel-Torte

Inzwischen wünscht sich meine Familie jede Woche etwas gebackenes von mir. Heute gibt es zum Beispiel einen Käsekuchen mit frischen Himbeeren. Deswegen habe ich seit wenigen Tagen eine Küchenhilfe, die mich nicht Mama nennt – die Mum5 Creation Line von Bosch.

Es ist wirklich angenehm eine Küchenmaschine zu benutzen. Die Küche blieb durch den Spritschutz sauberer, der Teig wurde geknetet, während ich schon alles andere vorbereiten konnte. Der Teig kam in den Kühlschrank, der Eischnee wurde super, der Belag schön cremig und ich habe keinen lahmen Arm mehr. Die Tatsache, daß meine MUM5 von Bosch keine integrierte Waage hat, stört mich nicht.

Der feste Stand der Maschine, die einfache Bedienung und das leichte reinigen der einzelnen Teile überzeugt mich voll und ganz, für diesen Preis. Nächste Woche probiere ich das erste Mal den Fleischwolf aus und freue mich schon jetzt darauf, mir zum Geburtstag und zu Weihnachten weiteres Zubehör von meiner Familie zu wünschen.

Also ich bin verliebt und hab guten Appetit!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.