Selbstgemachte Seifenblasen

Diese Sachen braucht ihr um Seifenblasen selbst herzustellen:

– 1 Liter Wasser
– 50 g Zucker
– 100 ml Neutralseife ( Spinnrad oder Drogeriemarkt )
– 1 gehäuften Esslöffel Tapetenkleister

 

Zubereitung:

Den Tapetenkleister in 1 Liter Wasser auflösen, den Zucker und die Neutralseife hinzugeben und alles gut verrühren. Die Flüssigkeit eine Nacht stehen lassen und vor jedem Gebrauch gut umrühren. Luftdicht aufbewahrt hält sie sich ca. 1 Woche.
Wenn du noch einen Seifenblasen-Ring hast, kannst du den selbstverständlich benutzen. Du kannst dir aber auch gemeinsam mit deinen Eltern einen basteln.
Für den Ring benötigt man einen dicken Draht, der zu einem Kreis geformt wird. Die Drahtenden an einem Stock befestigen. Der Drahtkreis muss nun mit Mullbinden umwickelt werden, damit die Seifenlauge am Ring haftet und schöne große Blasen in die Lüfte steigen können.

Bildquellenangabe: © Jürgen Treiber  / pixelio.de

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.