Pubertät

Als eine der schwierigsten Entwicklungsphasen gilt die Pubertät. In der Tat kann die Pubertät deines Kindes für die ganze Familie anstrengend werden. Diese Zeit ist für alle eine sehr schwierige Zeit, die allerdings auch irgendwann ein Ende erricht hat und das solltest du dir immer vor Augen führen, um ausreichend Kraft zu haben, alles was nun auf dich zukommt durchzustehen. Es ist nicht immer einfach das gesunde Maß zwischen Grenzen aufzeigen und loslassen zu finden.

Andererseits gibt es auch in dieser Phase der Entwicklung deines Kindes auch schöne Augenblicke und zwar das dein Kind zu einem Erwachsenen heranreift. Die Grundlage für eine Eltern-Kind-Beziehung, die du bereits in den ersten Lebensjahren geschaffen hast, kommt nun durch. Du wirst nun bemerken, dass dein Kind zu einem ebenbürtigen Partner heranwächst, der dir mit neuen Vorstellungen und Ideen begegnet, du also dein Kind sozusagen noch einmal neu kennen und lieben lernen kannst. Wichtig ist das du nicht vergisst wie du dich damals gefühlt und verhalten hast, als du noch in der Pubertät warst, denn dann fällt es dir sicher leichter das tun und handeln deines Kindes zu verstehen. Uns allen ist das “zu sich selbst finden” nicht leicht gefallen und wir sind auch nur mit Höhen und Tiefen erwachsener gewoorden.

Verständnis, Toleranz, liebe und Vertrauen und vor allem Liebe kann deinem Kind helfen und zusätzlich ein noch schöneres Verhältnis zwischen dir und deinem Kind schaffen. Solltest du allerdings die Befürchtung haben das dir dein Kind aus den Händen gleitet, scheue nicht davor zurück dir Hilfe zu suchen und zu holen, denn auch du bist nur ein Mensch und keine Maschine und nur weil man Unterstützung braucht hat man als Elternteil nicht versagt, es kann sogar Stärke beweisen.

Bildquellenangabe: © S. Hofschlaeger  / pixelio.de

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.