Karlo Karottenschreck

IMG_20131117_202418

Das Lustige Fang-den-Hasen-Spiel

Goliath Toys suchte Tester für sein neues Spiel Karlo Karottenschreck und dieNanny.org wurde angeschrieben und gefragt, ob wir dieses Spiel testen und unsere Erfahrung im Blog veröffentlichen würden. Bis zu diesem Zeitpunkt hatte ich zwar noch nichts von diesem Gesellschaftsspiel gehört, aber die kurze Beschreibung machte mich neugierig.

Produktbeschreibung

Das Actionspiel für Kinder ab vier Jahren trainiert Reaktionsgeschwindigkeit, Fangen und Zählen. Zu Beginn des Spiels wird das Kaninchen Karlo auf seinen Bau gesetzt, dann entscheidet ein Glücksrad, ob ein Spieler Karotten von Karlo klauen darf, ob er aussetzen muss oder ob ihm ein Möhrchen weg gefressen wird. Doch Achtung: Karlo kann sich jederzeit erschrecken und aus seinem Bau hüpfen, dann ist Geschwindigkeit gefragt! Denn wer Karlo auffängt, bevor er auf dem Tisch landet, darf jedem Mitspieler eine Möhre klauen. Ziel des Spiels ist es, möglichst viele Karotten im Körbchen zu haben. (Diese Information wurde zur Verfügung gestellt von Griffiths Consulting in München.)

Ich fühlte mich sofort angesprochen, denn meine Tochter, die in einer Woche 7 Jahre alt wird, zappelt beim Spielen gern herum und kann sowieso selten still sitzen, da kommt ein Gesellschaftsspiel bei dem ein Kaninchen aus seinem Bau springt und welches man dann versucht zu fangen doch wie gerufen oder? Wir freuten uns schon alle sehr auf dieses Spiel und ich mich darauf euch meine Erfahrungen mitzuteilen.

IMG_20131117_202146

Produktinformation

  • Gesellschaftsspiel
  • Spieleranzahl: 2 – 4 Spieler
  • Spieldauer: ca. 15 Minuten
  • Altersangabe: von 4 bis 8 Jahre

Produktsicherheit

Aufgrund von Kleinteilen, die verschluckt oder eingeatmet werden können, nicht geeignet für Kinder unter 3 Jahren.
Mehr Informationen und weitere tolle Gesellschaftsspiele von Goliath Toys gibt’s auf Facebook unter https://www.facebook.com/GoliathToys.DE. Goliath ist ein Spieleverlag mit lustigen Kinderspielen und leicht zugänglichen, aber bis zum Schluss spannenden Denk- und Strategiespielen für Groß und Klein. Der Goliath-Verlag vertreibt insgesamt 51 Produkte.

IMG_20131117_201709

Gestaltung und Aufbau von Karlo Karottenschreck

Meiner Meinung nach hat nicht nur die Verpackung ein sehr ansprechendes Design, sondern auch die Figuren sind sehr kindgerecht gestaltet. Der Aufbau ist total einfach: Möhren in die Löcher stecken, Karlo auf seinen Bau setzen(bis er einrastet), dann bekommt jeder Spieler ein Körbchen. Karlo ist wirklich ein sehr süßer kleiner Hase und lässt nicht nur Kinderherzen höher schlagen, wenn er auf einmal aus seinem Bau springt, auch sein niedliches Aussehen zaubert allen Spielern ein kleines Lächeln ins Gesicht. Die Gestaltung ist also liebevoll und der Aufbau kinderleicht.

Selbst der Abbau geht sehr schnell, da der Karton groß genug ist, um alle Sachen mal eben so hinein zu tun. Karlo kann also auch gern mal als kleine Aufmunterung zwischendurch ausgepackt werden und erfordert keine lange Vorbereitung oder lästiges Aufräumen. Der Nachteil daran ist allerdings, dass wenn man die Tüten nicht aufbewahrt, jedes Teil des Spiels lose im Karton herumfliegt und somit schneller verloren gehen kann.

 

Erfahrungsbericht über das Spiel

Die Spielregeln sind leicht zu merken und die Drehscheibe einfach zu verstehen. Aussetzen, Möhrchen weg gefressen zu bekommen, also beiseite legen zu müssen, ein oder zwei Möhrchen aus dem Bau ziehen zu müssen sind die Möglichkeiten. Die Spielanleitung ist anschaulich gestaltet und auch ohne Erwachsene verständlich.

IMG_20131117_202329Die Drehscheibe hat allerdings einen großen Nachteil. Die Sektionstrennungen sind mit zu breiten Streifen versehen, weshalb der Pfeil häufig genau darauf landet und erneut gedreht werden muss, weil der Spieler nicht eindeutig erkennen kann, was er als nächstes machen sollte. Die Drehscheibe ist außerdem aus Pappe und muss beim Drehen festgehalten werden, was für jüngere Mitspieler nicht so leicht zu handhaben ist. Sie rutscht sehr leicht weg, sobald der Pfeil gedreht wird.

 

 

2013-11-17 20.49.31-1Karlo ist aus weichem Gummi und nicht aus Plastik wie die anderen Figuren oder der Bau. Es besteht also keine Verletzungsgefahr, wenn der kleine süße Hase springt. Karlo zu fangen ist ziemlich schwierig, da er nicht sehr hoch fliegt und bis ein Kind bemerkt, dass er seinen Bau verlassen hat, liegt er meistens schon wieder ohne gefangen worden zu sein. Das Kind welches Möhrchen ziehen muss hat eigentlich keine Chance den Karlo zu fangen, da auch der Bau festgehalten werden muss, wenn man ein Möhrchen zieht, da dieser schnell auf dem Tisch hin und her rutscht. Positiv ist zu erwähnen, dass sich die Möhrchen gut von Kinderhänden greifen und somit auch herausziehen lassen, selbst wenn es manchmal etwas schwierig geht.

 

IMG_20131117_202300 Die Körbchen sind ziemlich klein, d.h, wenn man ein guter Karottensammler ist, bekommt man schon ab dem 7. Möhrchen Platzprobleme und außerdem fällt der Korb schnell um, wenn man etwas zu hektisch ist. Die Wahrscheinlichkeit ist gegeben, wenn man dieses Spiel zu zweit spielt.

Karlo Karottenschreck ist trotz der Kritik ein süßes Spiel, welches ich empfehlen würde. Nicht nur durch die wundervolle, kindgerechte Optik und die Spannung, die man verspürt, ob Karlo nun springt oder nicht, sondern auch weil es wirklich die Reaktionsgeschwindigkeit, Fangen und das Zählen trainiert.

 

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.