Ideen für den Kindergeburtstag

Der Geburtstag ist für jedes Kind etwas ganz besonderes. Man wird älter, bekommt Besuch, an dem Tag dreht sich alles nur um das Geburtstagskind und natürlich sind die Geschenke das tollste. Eine Party rundet das ganze dann noch ab und macht den Ehrentag für alle unvergesslich. In diesem Beitrag möchte ich gern ein paar Ideen sammeln bzw. Anregungen geben, wie man einen Kindergeburtstag schön gestalten kann, auch gerne mit euch gemeinsam!

Es fängt ja schon bei den Einladungskarten an. Kauft man welche, die das Kind aussuchen kann oder bastelt man sie selbst? Selber basteln bietet sich besonders dann an, wenn man eine Geburtstagsparty nach einem bestimmten Motto veranstalten will und Bastelideen gibt es dafür schon viele im Internet zu finden. Wie viele Kinder dürfen eingeladen werden und was für Spiele werden gespielt? Damit der Tag für alle unvergesslich bleibt, sollte man versuchen zu vermeiden das Langeweile aufkommt. Die Klassiker sind: Topfschlagen, die Reise nach Jerusalem, Stoptanz und Schokokuss-Wettessen mit Händen auf dem Rücken.

Lufftballons, Girlanden, Luftschlangen und ein leckerer Geburtstagskuchen machen die Party zum Hingucker. Konfetti sieht auch immer toll aus, findet man aber noch Jahre später in den Ecken wieder. Was ich sehr schön finde für einen Kindergeburtstag ist folgendes:

Gummibärchen-Eiswürfel

Bärchen einfach in eine Eiswürfelform legen und Wasser oder Saft darüber gießen und in den Tiefkühler damit. Wenn sie richtig fest sind, kann man sie im Sommer zum Kühlen in alle möglichen Getränke geben.Gerade auf Kinderpartys der Hit für Kinderbowle / Kindersekt usw.

Was das Essen angeht, bin ich immer dafür das sich das Geburtstagskind das aussuchen kann und sich meistens für das Lieblingsessen entscheidet. Meine Kleine sucht sich zum Beispiel oft Nudeln mit Tomatensoße aus und damit selbst das nicht eintönig wird befinden sich dann eben Spongebob Nudeln oder ähnliche im Topf. Heutzutage gibt es sehr viele Möglichkeiten um selbst einfache Gerichte zu was besonderem werden zu lassen. Fragt also auch gern mal in den Geschäften nach, wenn ihr soetwas noch nicht entdeckt habt. Wenn ihr noch Tipps und Anregungen habt, könnt ihr diese hier gern hinterlassen.
– Was macht ihr denn immer so an Kindergeburtstagen?
– Wie sind eure Erfahrungen?

Bildquellenangabe: © S. Hofschlaeger  / pixelio.de

Ähnliche Beiträge:

4 Kommentare

  • Paulina

    Man könnte noch den elektrischen Bonbon spielen. Man legt 5 verschiedene Dinge auf ein Tuchhin. z.B.: eine schöne Feder, eine Tüte Gummibären, ein Glöckchen, Sticker etc. Ein Kind geht aus dem Raum raus. Ein anderes zeigt auf ein Ding, welches auf einem Tuch ausgebreitet ist. Das ist dann der sogenannte Elektrische Bonbon. Das Kind wird wieder in den Raum gerufen und nimmt sich die Dinge vom Tuch. Wenn es den Gegenstand aussucht, welches der Elektrische Bonbon ist, rufen alle : Ssssss. Den Gegenstand kann das Kind dann noch behalten. Dann ist das nächste Kind dran und so weiter

    • Fabienne

      Als ich das gelesen hab, viel mir auch noch das andere Spiel ein, welches so ähnlich ist… Sachen unter ein Tuch legen, dass Kind was „dran“ ist muss sie sich merken…. dann wird es rausgeschickt und in der Zeit wird ein Gegenstand weg genommen, dann wird das Kind gerufen und soll raten welches fehlt…
      Gute Idee… 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.