Grobmotorik im Alter von 0-3 Jahren

Was ist Grobmotorik?
Grobmotorik Ball werfen, Ball fangen, Hüpfen mit geschlossenen Füßen, Hüpfen auf einem Bein, balancieren. Jedes Kind entwickelt sich in seinem eigenen Tempo. Es lernt in seinem Leben ständig neue Dinge, es gibt aber Dinge, die ein Kind von Anfang an mit bringt, dazu gehört auch die Grobmotorik. Zum Beispiel Bewegungen durch Berührungen finden ja schon im Mutterleib statt.

*Die Zahl vor dem Semikolon gibt das Jahr und die Zahl hinter dem Semikolon die Monate an!

Alter: 0;0-0;1:

Bauchlage: heben des Kopfes.
Rückenlage: Reaktion des gesamten Körpers bei akustischen und visuellen Reizen.

Alter: 0;1-0;3:

Bauchlage: Kopf kann sicher aufrecht gehalten werden, Säugling stützt sich auf die Unterarme und kann sich umsehen.
Rückenlage: Drehen des Kopfes nach auffallenden Gegenständen und Klängen in ca. 0,5 bis 2 Meter Entfernung.

Alter: 0;3-0;6:

Bauchlage: heben des Kopfes und Oberkörpers, aufstützen auf die Handflächen.
Rückenlage: Drehen von der Rückenlage auf die Seite und auf den Bauch. Hochziehen an Händen, spielen mitden Händen und Fingern, Versuch sich aufzusetzen, greifen von in reichweite hängendem Spielzeug.


Alter: 0;6-0;9:

Bauchlage: Drehung um die Längsachse, erste Kriechversuche.
Rückenlage: Drehung um die Längsachse, spielen mit den Füßen, selbstständiges aufsetzen, sitzen und mit zwei Spielsachen gleichzeitig spielen.

Ab dem 9. Lebensmonat wird die Unterscheidung von Grobmotorik in Bauch- und Rückenlage schwierig, da der Säugling nun seine ersten Gehversuche wagt. Von da her gibt es kaum noch Angaben über diese Aufteilung und wir werden diese von nun an weglassen.

Alter: 0;9-1;0:

Längeres sitzen und spielen im Sitz, erste Gehversuche (seitlich gehen), Bewusstes Fallenlassen von Gegenständen, freies stehen.

Alter: 1;0-1;3:

erste völlig selbstständige Schritte.

Alter: 1;3-1;6:

Ballrollen in die angegebene Richtung, sicheres gehen auf ebenen Boden, ziehen und schieben von Spielzeug.

Alter. 1;6-2;0:

Treppen steigen mit festhalten, sicheres gehen auf unebenen Boden, werfen eines Gegenstandes, Hüpfen auf der Stelle.


Alter: 2;0-2;6:

Treppen steigen ohne festhalten, gehen und balancieren auf zehenspitzen, Laufen auf unebenen Boden.

Alter: 2;6-3;0:

Hüpfen zur Seite, vor und zurück. Kurzzeitiges stehen auf einem Bein, Überspringen eines Seils von ca. 10 cm Höhe, ergreifen bzw. fangen eines rollenden bzw. geworfenen Balls.

Bildquellenangabe: © Michaela Süß  / pixelio.de

Ähnliche Beiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.